In Vino Veritas – Interview mit Markus Schneider

In Vino Veritas: Der Fragebogen vom VINUM-Blog

Der bekannte Rieslingschorle-Trinker Markus Schneider, Jahrgang 1975, vom gleichnamigen Weingut im pfälzischen Ellerstadt, stellt sich dem VINUM-Blog-Fragebogen.

Schneider der Popstar unter Deutschlands Winzern. Was unter anderem daran liegt, dass sein Wein in der Sylter Kult-Kneippe (und dem Merchandising-Phänomen) „Sansibar“ in Strömen flieĂźt. Und Markus Schneider ein Feierbiest ist – wie Louis van Gaal sagen wĂĽrde. Markus Schneider ist allerdings FCK-Fan und seine Leistung ist einmalig in Deutschland: innerhalb kĂĽrzester Zeit erfolgreich ein 50-Hektar-Weingut aufzubauen, ja geradezu aus dem Boden zu stampfen. Erst 1994 erzeugten die Schneiders ihre ersten eigenen Weine. Sie haben schicke Etiketten und gefallen der Masse. Ist das schlimm? Oder eine Leistung? Weinsnobs mögen verächtlich schnauben, doch Schneider hat ganz neue WeingenieĂźerkreise erschlossen. All das könnte einem völlig egal sein, wenn der Wein des „Rolling Stone der Pfalz“ nichts taugt. Doch das tut er. Und neuerdings produziert er auch noch einen Wein in SĂĽdafrika, genauer gesagt in der Nähe von Stellenbosch, Gemeinsam mit Dani Steytler von Kaapzicht Estate. Der Name des Tropfens: Vet Rooi Olifant (die Website macht richtig Laune). Die Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Pinotage. Ein, mal ins Unreine gesprochen, superleckerer, fruchtopulenter, wĂĽrziger und sĂĽffig-kraftvoller Tropfen, die klare Handschrift von Markus Schneider (= TrinkspaĂź) ist erkennbar, der Wein hat 14,5 Umdrehungen und kostet 16,90 Euro. Und hier noch die BegrĂĽndung fĂĽr den Namen. O-Ton Markus Schneider: “In dem Weinberg liegen riesige rote Sandsteinfelsen verstreut und in der untergehenden Sonne leuchten die wie fette rote Elefanten.”

Markus_Schneider
FOTO: Trinkt Rieslingschorle, ist trotzdem ein Netter: Markus Schneider.

Winzer, das lernt man daraus, sehen keine rosa Elefanten, sondern fette rote. In seinen Antworten auf den VINUM-Blog-Fragebogen kommen allerdings keine Elefanten vor, dafĂĽr Udo Lindenberg und ein paar Zeilen ĂĽber die Leiden eines Cabernet-Afficionados.

1.)Welches waren die drei besten Weine Ihres Lebens & wann haben Sie diese getrunken?
- 1959 KRUG COLLECTION MAGNUM, getrunken 2005 im Restaurant Marly/Ludwigshafen
- 1975 JJ. PRĂśM Sonnenuhr Riesling Auslese, getrunken 2009 im Restaurant Ma/Berlin
- 1989 LYNCH BAGES, getrunken 2010 mit Jochen Dreissigacker bei einem hervorragendem Abendessen in Rheinhessen

2.) Was war der schlimmste Wein Ihres Lebens?
Da waren auf dem ein oder anderen Pfälzer Weinfest schon schlimme Kandidaten im Schoppenglas…die habe ich aber (zum Glück) schnell vergessen.

3.) Welcher Wein ist ideal zum Grillen?
Ich fange während des „Grillanglühens“ meist mit Riesling Schorle an und das ganze endet dann mit viel Rotwein.

4.) FĂĽr welchen Wein wĂĽrden Sie eine Nacht mit Ihrer Traumfrau aufgeben?
DafĂĽr (natĂĽrlich mit meiner lieben Frau) wĂĽrde ich weder Wein noch Haus oder sonstiges eintauschen.

5.) Lieber lauwarmer Wein oder eiskaltes Bier?
Das Bier, vorzugsweise aus der Dose und das stehend am Grill (selbstverständlich vor der Riesling Schorle).

6.) Ihr Lieblingsweinbuch?
“Wein spricht Deutsch”

7.) Ihr Lieblingsbuch ohne Wein?
“72 Tage in der Hölle” von Nando Parrado. Eine unglaubliche und wahre Geschichte von einem beeindruckendem Menschen, der in Montevideo die ein oder andere Flasche deutschen Wein im Keller hat.

8.) Ihre Lieblingsmusik zum Weintrinken?
Ganz aktuell, Udo Lindenberg unplugged Live aus dem Hotel Atlantic – sehr coole deutsche Musik.

9.) WeiĂź- oder Rotwein?
Erst weiss, dann rot und dann wieder weiss.

10.) Pinot oder Cabernet?
Ich bin leider kein Pinot Mann und werde dafür von meinen lieben Freunden & Kollegen häufig mit Spott und Häme überschüttet – deshalb also Cabernet für Markus!

03_vet_rooi_olifant
FOTO: Fetter roter Elefant. Beim Mittagsschläfchen.

11.) Wie war Ihr Geburts-Jahrgang?
In der Pfalz war 1975 ganz bescheiden, der FCK hat eine schlechte Saison gespielt (ein 13. Platz am Ende) und die Weine aus diesem Jahr, na ja…
Sehr gut hingegen ist das ein oder andere von Saar und Mosel, ganz hervorragend 1975 LA MISSION HAUT BRION.

12.) Welchen Wein wĂĽrden Sie mit Angela Merkel trinken?
Rotwein aus meiner Heimat, die Kanzlerin ist noch nicht vollends ĂĽberzeugt. Daran muss gearbeitet werden!

13.) Welchen mit dem Papst?
Am besten gar keinen, sonst komme ich auf dumme Ideen und stelle Fragen, die er nicht hören möchte.

14.) Welchen Wein sollte man zu Ihrem Begräbnis ausschenken?
So wie ich meine Frau kenne, müssen dann alle Riesling aus dem Rheingau trinken. Das ist ja grundsätzlich auch ein gute Wahl, interessiert mich aber dann nicht mehr.

15.) Mit welchem Wein kann man am besten angeben?
Vorzugsweise Weine mit viel PP und viel $. Unbedingt trinken, aber bitte nicht damit angeben.

16.) Sind Sie angenehmer in nĂĽchternem oder leicht angetrunkenen Zustand?
Bin nie angetrunken. Was ist das denn?

17.) Wenn morgen die Welt untergeht, welchen Wein machen Sie auf?
Ausschließlich alte Vintage und Colheita Ports von meinem Freund Dirk Niepoort. Diese öffne ich selbstverständlich auch ohne Untergang oder UFO Besuch.

18.) Der beste Wein fĂĽr erotische Stunden?
BLACK PRINT on the Rocks natĂĽrlich (was fĂĽr eine Frage).

19.) Wenn mein Weinkeller komplett ausgeraubt wird, werde ich….?
…Professor Karl–Friedrich Boerne und Hauptkommissar Thiel anrufen.

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Kommentare

[...] WĂĽrtz Hendrik Thoma Patrick Johner Klaus-Peter Keller Markus Schneider Johann Hehle Armin Diel Thomas Mattmann Marco Giovanni Zanetti Tags: « Rheinhessenwein [...]

Ihr Kommentar zählt